Verfasst von: Manu | Oktober 27, 2018

Unter der Sonne Mallorcas laufen oder die 10 km beim Palma de Mallorca Marathon …

Zu meinen Pflichtveranstaltungen im Oktober gehört der der Palma-de-Mallorca-Marathon. In diesem Jahr würde ich bereits zum siebten Mal über die 10 km an diesem Lauf teilnehmen.

Donnerstagabend flog ich mit Easyjet von Berlin-Tegel nach Mallorca. Die ersten Tage hatte ich wieder ein Zimmer im Hotel Java an der Playa de Palma gebucht. Dort hatte ich bereits im letzten Jahr übernachtet.

Erstmalig nahm ich dieses Jahr am kostenfreien Breakfast Run, der am Freitagmorgen in Palma stattfand teil. Gemeinsam mit Aljoscha und Heiko lief ich ganz entspannt 5 km am Meer entlang. Im Anschluss gab es Kaffee und Kuchen.

Danach holten wir unsere Startunterlagen unterhalb der Kathedrale ab. Außer der Startnummer befanden sich nur Flyer in der Startertüte. Aber in den 17 Euro Startgebühr waren freie Fahrt am Lauftag sowie Getränk und Snack auf der After-Race-Party enthalten. Den restlichen Tag genoss ich den Sonnenschein am Strand.

Samstag nutzte ich noch einmal für einen Ausflug nach Palma. Aber vorher war ich noch vier Kilometer an der Playa de Palma gelaufen.

Am Sonntag stand dann der Palma-de-Mallorca-Marathon an. Die Marathon- und Halbmarathonläufer gingen bereits um 9 Uhr an den Start. Bei mir war es erst 40 min später soweit. Etwa 3.000 Läuferinnen und Läufer machten sich daran die 10 km zu laufen. Start und Ziel waren wieder gegenüber der Kathedrale am Parque del Mar.

Wie in den Vorjahren war es wieder recht warm und ich hatte mir keinerlei Zeitziele gesetzt.

Die Strecke war unverändert zum Vorjahr – also 5 km bis hinter Porto Pi und denselben Weg zurück. Leider gab es diesmal kein Wasser in kleinen Flaschen sondern nur Becher. Das war schade!

Der Anstieg kurz vor der Hälfte der Strecke war wieder hart, aber dennoch schaffte ich die 5 km noch in einer 27er Zeit.

Auf dem Weg zurück gab es dann auch etwas Gegenwind, aber ich war mir sicher auf jeden Fall in unter einer Stunde zu finishen. Und es lief dann sogar so gut, dass ich in 54:33 min das Ziel erreichte. So schnell war ich bei diesem Lauf noch nie gewesen! Die Zeit bedeutet Platz 23 (von 278) in meiner Altersklasse.

Es gab wieder eine schicke Medaille und auch die Zielverpflegung war mit diversen Getränken und Snacks (Obst, Kuchen, Riegel) sehr gut.

Am Abend stand die Afterrace-Party im Megapark an. Freiwillig würde ich da ja nicht hingehen, aber mit den anderen hatte ich dann doch viel Spaß. Und im Anschluss waren wir noch lecker Tapas in der Bar Andaluz essen.

Im Gegensatz zu den Vorjahren reiste ich diesmal nicht am nächsten Tag ab sondern blieb noch zehn Tage auf Mallorca. Die verbrachte ich in einer Ferienwohnung in Ses Covetes direkt am Es Trenc Strand.

Die Tage dort waren traumhaft! Ich verbrachte sie mit Sonnenbaden, Schwimmen und Laufen.

Ich entdeckte neue Orte und Küstenabschnitte, wie Campos, Felantix, Colonia de Sant Jordi, Cala Figuera, Ses Salines und Santanyi.

Gelaufen bin ich am Es Trenc Strand sowie in Colonia de Sant Jordi. Und eine Wanderung gab es am Kap Punta Plana. Es waren wunderschöne Tage auf meiner Lieblingsinsel!

Fazit: Der Palma-de-Mallorca-Marathon bietet immer wieder die perfekte Gelegenheit noch einmal bei sommerlichen Temperaturen unter Palmen zu laufen! Den 13. Oktober 2019 habe ich mir schon einmal im Kalender notiert 🙂 Wen sehe ich dort auch?


Responses

  1. Hallo Manu, erstens Glückwunsch zum guten Finsih und zweitens – ja, wir sehen uns 2019 wieder in Palma! 🙂

    • Lieben Dank! Und ich freue mich schon jetzt auf 2019!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: