Verfasst von: Manu | Dezember 31, 2017

Saisonabschluss auf der Lieblingsinsel oder der San Silvestre Juaneda …

Die letzten neun Jahre verbrachten wir die Weihnachtstage immer auf unserer Lieblingsinsel Mallorca. Und das war auch der Plan für dieses Jahr. Das erste Problem war jedoch, dass unser Stammhotel Grupotel Playa de Palma Suites & Spa nicht zur Verfügung stand. Grund war eine mehrmonatige Renovierung. Also mussten wir uns eine neue Bleibe suchen und die Wahl fiel auf die Apartamentos Tres Torres. Dort hatten wir zwar weder Pool, Sauna noch Fitnessstudio, aber immerhin eine komplette Ferienwohnung zu einem guten Preis.

Wir freuten uns schon sehr auf entspannte Weihnachtstage auf Mallorca, als plötzlich Niki Pleite ging. Und natürlich hatten wir unsere Flüge mit dieser Airline gebucht. Somit mussten wir teure Ersatzflüge buchen und unsere Reisedaten auch anpassen. Einen Tag später anreisen und leider bereits Silvester wieder abreisen. Aber wir hatten noch Glück im Unglück, denn die ursprünglichen Flüge hatten wir mit Flugmeilen gebucht.

Heiligabend flogen wir dann mit Lufthansa über München nach Mallorca. Die Insel empfing uns mit blauem Himmel, Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen.

Wie in den letzten zwei Jahren hatten wir uns wieder für den Lauf San Silvestre Juaneda angemeldet. Dieser Lauf sollte am zweiten Weihnachtsfeiertag stattfinden. Für die Startgebühr hatten wir 15 Euro bezahlt und uns für die 6,5 km angemeldet. Im Angebot waren außerdem 9,8 und zum ersten Mal 16 km.

Start und Ziel waren wieder am Castell Bellver oberhalb von Palma de Mallorca. Glücklicherweise konnten wir die Startunterlagen noch am Tag selbst abholen. Neben der Startnummer gab es noch ein schönes Shirt und eine blaue Weihnachstmannmütze.

Das Wetter war mit Sonnenschein und um die 16° C auch perfekt. Start für alle Strecken war um 11 Uhr. Die ersten 1,5 km ging es erstmal nur abwärts. Danach liefen wir durch ein Wohngebiet bevor es wieder in den Wald ging. Kurz davor gab es auch noch eine Getränkestation.

Im Wald ging es auf und ab und bei Kilometer 5 kamen wir wieder auf die ursprüngliche Strecke. Von da an ging es nur noch bergauf. Ich ging kurz, aber dann fing ich doch wieder an zu laufen.

Nach einigen Kurven tauchte dann auch endlich das Ziel auf. Ich erreichte dieses nach 41:27 min. Damit belegte ich Platz 9 (von 21) in der Altersklasse und Platz 44 (von 117) bei den Damen.

Im Ziel warteten eine Medaille sowie Wasser, heiße Schokolade und Bananen auf uns. Das war wieder ein schöner Weihnachtslauf gewesen!

Die restlichen Tage verbrachten wir noch ganz entspannt mit Laufen und diversen Ausflügen auf der Insel. Silvester mussten wir dann leider bereits wieder abreisen und konnten nicht wie ursprünglich geplant am Silvesterlauf in Palma teilnehmen.

Fazit: Entspannte Weihnachtstage bei frühlingshaften Temperaturen auf Mallorca sind schon klasse! Und der San Silvestre Juaneda ist auch ein toller Saisonabschluss!


Responses

  1. Ich muss einfach zusehen, Herrchen und Frauchen breitzuschlagen, dass wir auch mal Weihnachten auf Mallorca sind … dieser Lauf klingt einfach zu verlockend 🙂 Gutes Laufjahr 2018 für Dich!

    • Oh ja, das wäre cool! Auch für Frauchen ein tolles neues Laufjahr! Und für Dich viele Erfolge als Training und beim Kaiserschmarrnessen 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: