Verfasst von: Manu | Dezember 29, 2015

Weihnachten unter Palmen oder der San Silvestre Juaneda 2015 …

Mallorca

Meine Weihnachtstradition besteht darin in den Flieger zu steigen und auf meine Lieblingsinsel in den Süden zu fliegen. Mallorca war in den letzten Jahren immer der Ort, an dem ich die Weihnachtstage verbrachte. Und so sollte es auch in diesem Jahr sein.

Air Berlin

Heiligabend brachte uns Air Berlin auf die größte Insel der Balearen. Uns empfingen Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen. Mit dem Mietwagen ging es in unser Lieblingshotel, das Playa de Palma Suites & Spa, am gleichnamigen Strand.

In diesem Hotel kann man sich selbst bei schlechtem Wetter gut vergnügen. Ein großer Innenpool,  verschiedene Saunen und ein Fitnessstudio bieten vielfältige Möglichkeiten für die Entspannung über die Weihnachtsfeiertage.

Playa de Palma Suites Spa

Am Heiligabend lädt das Hotel immer zu einem Cocktailempfang ein, bei dem neben Cava & Co. auch kleine Snacks gereicht werden.

Am ersten Weihnachtsfeiertag liefen wir ganz entspannt an der Playa de Palma.

Playa de Palma

Am Tag darauf stand ein Ausflug zum Laufladen Evasion Running in Palma an. Dort holten wir die Startunterlagen für den San Silvestre Juaneda ab. Dieser Lauf findet bereits zum dritten Mal statt und es werden 6,5 km sowie 10 km angeboten. Start und Ziel sind am Castell de Bellver – die Burg, von der man einen tollen Blick über die Bucht von Palma hat. Gerade einmal 11 Euro hatte ich für die Startgebühr entrichtet und hierfür gab es neben einer Einkaufstasche mit einer Packung Hühnerbrühe (!) sogar ein Funktionsshirt. Und besonders gefreut habe ich mich über die blaue Weihnachtsmannmütze 🙂

Im Anschluss fuhren wir zum Castell de Bellver, um schon einmal die Lage vor Ort zu checken. Start und Ziel sollten direkt auf dem Parkplatz an der Festung sein.

castell bellver

Sonntagvormittag war es dann soweit. Wir fuhren rechtzeitig Richtung Castell de Bellver, da wir uns nicht sicher waren, wie die Situation mit den Parkplätzen vor Ort aussieht. Doch wir hatten Glück, denn wir fanden etwa nur einen Kilometer vom Start entfernt am Straßenrand einen freien Platz.

Im Start- und Zielbereich an der Festung tummelten sich schon die Läufer – die Mehrheit war wohl von Mallorca. Doch ich hörte auch ein paar deutsche Sprachfetzen im Getümmel. Um die 1.200 Teilnehmer sollen es gewesen sein.

SanSilvestreJuaneda

Die Sonne schien vom blauen Himmel als wir genau um 11 Uhr auf die Strecke geschickt wurden. Beide Distanzen gingen zur selben Zeit an den Start. Die ersten 1,5 km ging es erst einmal nur abwärts auf der Straße. Das war auf den ersten Metern zwar noch ganz toll, aber wurde dann doch bald anstrengend und ich wurde viel überholt. Schließlich hatten wir es geschafft und wir durften auf gerader Straße weiterlaufen. Das fand ich besser und begann auch wieder einige Läufer zu überholen. Bald kam dann auch die Teilung der Strecke – für die Läufer der kurzen Distanz ging es links weiter. Mittlerweile war mir doch schon recht warm geworden und ich war froh als bei Kilometer 3 ein Stand mit Wasserflaschen auftauchte. Kurz danach ging es in den Wald und dort machte das Laufen am meisten Spaß, auch wenn nun wieder ein paar Höhenmeter zu bezwingen waren.

San Silvestre Juaneda

Langsam wurde es recht anstrengend und es sollte noch anstrengender werden, denn wir mussten ja den ganzen Weg, den wir anfangs abwärts gelaufen waren, auch wieder nach oben laufen. Mittlerweile kamen auch mehr und mehr der schnellen Läufer der längeren Distanz von hinten. Schon irgendwie frustrierend, aber wiederum war ich froh überhaupt wieder laufen zu können. Das erste Mal nach meinem Bandscheibenvorfall fühlte ich mich wieder normal bei einem Lauf. Ich kämpfte nicht ums Überleben, sondern konnte ganz gut mithalten und auch überholen.

Schließlich hatten wir wieder die Straße erreicht, auf der wir am Anfang runter gelaufen waren. Dort wurde es noch einmal hart. Aber ich blieb weiterhin im Laufschritt und fing nicht mit Gehen an. Und schließlich war die Festung und das Ziel in Sicht.

San Silvestre Juaneda

Da noch eine Zeit von unter 40 min drin sein würde, sprintete ich die letzten Meter und in der Tat schaffte ich es noch bei 39:59 min einzulaufen. Mit dieser Zeit bin ich mehr als zufrieden! Anfang Dezember hatte ich in Hamburg bei einer flachen Strecke noch ein paar Sekunden mehr für eine 6-km-Strecke benötigt.

San Silvestre Juaneda

Platz 205 von 368 Teilnehmern wurde es und das ist auch super!

Im Ziel gab es sogar eine Medaille, worüber ich mich sehr freute, da diese nicht angekündigt waren. Außerdem erwarteten uns Wasser, Isogetränke, Obst sowie heiße Schokolade mit Kuchen.

San Silvestre

Der San Silvestre Juaneda war in der Tat eine perfekte Laufveranstaltung mit einem tollen Preis-Leistungsverhältnis! Die Strecke ist zwar nicht ganz einfach, aber dafür hat es auch Spaß gemacht.

Mallorca

Die restlichen Tage verbrachten wir dann noch ganz entspannt, aber auch sportlich aktiv beim Laufen und Schwimmen. Mallorca ist doch immer wieder toll und ich hoffe auch 2016 wieder viele Tage auf meiner Lieblingsinsel verbringen zu dürfen!

Playa de Palma


Responses

  1. Toll, dass es bei dir mit dem Laufen wieder schmerzfrei klappt. Die Distanzen und die Pace kommt dann mit der Zeit von alleine!

    • Ja, darüber bin ich auch sehr froh. Zeiten und Distanzen sind derzeit egal – Hauptsache wieder Laufen! 🙂

  2. Liebe Manu! Schön, daß es dir wieder gut geht und du auf Mallorca laufen konntest! Toller Bericht und super Bilder 🙂 Alles Gute weiterhin!

    • Liebe Astrid, ja, ich bin auch froh, dass ich wieder laufen kann 🙂 Das war das beste Weihnachtsgeschenk für mich! Hoffe wir sehen uns nächstes Jahr auch wieder! Erst einmal wünsche ich Dir einen guten Rutsch!

  3. Wäre für uns genau das Richtige gewesen – Wärme und ein bißchen bergauf / bergab 🙂 Danke für die schönen Fotos!

    • Ja, Ihr habt auf Mallorca gefehlt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: