Verfasst von: Manu | August 21, 2015

Eine berührende Geschichte oder „Sprint zurück ins Leben“ von David Behre …

„Das Leben ist schön und ein wertvolles Geschenk – egal ob man behindert ist oder nicht!“

David Behre Sprint zurück ins Leben

Stell‘ Dir vor Du bist Anfang 20 und Du erfährst, dass Du nie mehr auf Deinen eigenen Beinen stehen wirst! Das ist David Behre mit 21 Jahren passiert. Er gerät unter einen Zug, weil die Schranke nicht funktioniert hat. Die Lok erfasst ihn und nur durch ein Wunder überlebt er diesen Unfall. Beide Beine werden unterhalb der Knie abgetrennt. Viele Menschen würden in dieser Situation verzweifeln. Doch nicht David Behre! Noch im Krankenhausbett ist er sich sicher, dass er wieder laufen wird. Diese große Motivation zieht er aus einem TV-Beitrag über Oscar Pistorius

David Behre

Die faszinierende Geschichte von David Behre kann man in seinem Buch „Sprint zurück ins Leben“ nachlesen. Mit seiner Geschichte, aufgeschreiben durch Carola Schöndube, möchte er anderen Menschen mit Handicaps wieder Mut machen. Und die Geschichte von David Behre ist in der Tat motivierend! Nur ein Jahr nach seinem Unfall beginnt er bei Bayer Leverkusen mit dem Training – ausgestattet mit Prothesen. Ein Prothesenläufer benötigt übrigens bei jedem Schritt doppelt soviel Kraft wie ein Mensch mit zwei gesunden Beinen.

Nach nur einem Jahr Training erläuft er bei einer ersten Weltmeisterschaft gleich drei Medaillen. Außerdem tritt er gemeinsam mit Oscar Pistorius bei einem 400-Meter-Lauf an und kommt hinter diesem als Zweiter mit neuem Europarekord ins Ziel.

David Behre

David Behre schenkt sich nichts – sechs Tage pro Woche trainiert er und das mit zwei Einheiten am Tag. Auch Verletzungen bringen ihn nicht von seinem großen Traum den Paralympics in London ab. Dort gewinnt er mit der deutschen Staffel über 4×100 Meter die Bronzemedaille.

Mittlerweile sagt David Behre sogar: „Auch wenn es sich vielleicht seltsam anhört, möchte ich heute meine Beine gar nicht mehr zurückhaben. In meinem neuen Leben … bin ich glücklich und zufrieden.“

Fazit: „Sprint zurück ins Leben“ hat mich so berührt wie schon lange kein Buch mehr! Beim Lesen sind bei mir so einige Tränen geflossen. David Behre ist ein beeindruckender Mensch, der uns zeigt, dass nichts unmöglich ist. Er macht Mut und beweist mit seiner ganz persönlichen Geschichte, dass es sich lohnt zu kämpfen. Unbedingt lesen!

Anmerkung: Das Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Die oben erwähnten Zitate stammen alle aus dem Buch.


Responses

  1. Wir hatten vor einiger Zeit mal einen Artikel in der Runners World über ihn gelesen – der war schon sehr beeindruckend. Anerkennung, wie er mit diesem Schicksalsschlag umging – andere hätten aufgegeben. Macht Mut! Danke für die Buchvorstellung.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: