Verfasst von: Manu | Juli 19, 2015

Marathon mit dem Fahrrad oder Run & Bike beim Lausitzer Seenland 100 …

Runandbike

Einen Marathon bin ich noch nie gelaufen und plane ich auch nicht in naher Zukunft. Dennoch habe ich gestern zum dritten Mal die Marathondistanz beim Lausitzer Seenland 100 bewältigt. Allerdings war noch ein Fahrrad und eine zweite Person dabei. Erneut traten André und ich beim Run & Bike über 42 km an.

Wie das funktioniert? Ganz einfach – wir starten zu zweit mit einem Fahrrad und müssen dabei die Marathondistanz bewältigen. Dabei muss immer eine Person laufen und die zweite Person fährt als Begleitung auf dem Rad mit. Gewechselt werden kann so oft wie man möchte.

Am Samstagvormittag reisten wir mit dem Zug und unseren Rädern aus Berlin nach Senftenberg. Nach knapp 80 Minuten erreichten wir die brandenburgische Stadt im Lausitzer Seenland.

Senftenberg

Wir fuhren noch eine kurze Strecke mit dem Rad zu unserem Hotel. Das Strandhotel Senftenberger See befindet sich, wie der Name bereits vermuten lässt, direkt am Ufer des Senftenberger Sees. Er gehört mit seinen 1.300 Hektar zu den größten Seen Brandenburgs.

In unmittelbarer Nähe befindet sich der Stadthafen von Senftenberg. Hier befanden sich Start und Ziel der meisten Disziplinen. Neben Laufen waren auch Radfahren, Walken, Skaten und sogar Schwimmen im Angebot. Wir waren erneut für Run & Bike gemeldet und hatten hierfür 29 Euro pro Person bezahlt.

Stadthafen Senftenberg

Unsere Startunterlagen holten wir im Stadthafen ab. Zwei Startnummern (eine für den Läufer und eine für das Rad) und zwei Baumwollshirts zum 10-jährigen Jubiläum erhielten wir.

Senftenberger See

Den Nachmittag genoßen wir beim Schwimmen und Sonnen am hoteleigenen Strand.

Run & Bike

17 Uhr sollte es schließlich auf die Marathondistanz gehen. Am Stadthafen warteten 59 Teams auf den Startschuss, der von Adi höchtspersönlich gegeben wurde. Wer im Osten Deutschlands aufgewachsen ist, erinnert sich vielleicht noch an ihn.

Runandbike

So wie in den Jahren zuvor startete André auf dem Rad und ich lief los. Und wir übernahmen auch die Wechseltaktik aus dem Vorjahr. Ich laufe 2 Kilometer, dann wird gewechselt, André läuft 4 Kilometer und ich danach wieder 2 Kilometer.

Run & Bike

Kurz nach dem Startschuss kamen die ersten Tropfen. Da es recht warm war, war dies auch recht angenehm und eine tolle Erfrischung. Allerdings wurde es im Anschluss auch sehr schwül.

Doch das war noch gar nichts im Vergleich zu dem, was uns noch erwartete. Denn plötzlich hörten wir Donnergrollen und der Regen stürzte wolkenbruchartig vom Himmel.

In kurzer Zeit waren wir nass bis auf die Haut und meine Laufschuhe waren plötzlich mindestens ein Kilo schwerer. Den Eindruck hatte ich jedenfalls, da Schuhe und Socken sehr viel Wasser aufgenommen hatten.

Wir hatten ja eher mit großer Hitze gerechnet und dieses Mal sogar eine Blumenspritze mitgenommen. Doch diese war wohl eher überflüssig 🙂

Die echten Marathonläufer waren fünf Minuten nach uns gestartet und es war so frustrierend von diesen überholt zu werden. Dabei lief ich bei meinen kurzen Einsätzen doch schon einer 5-er Schnitt …

rundandbike

Es schien sich einzuregnen und ich war froh, dass es noch relativ warm war. Ansonsten hätte derjenige auf dem Rad bald jämmerlich gefroren.

Kurz vor der Halbmarathonmarke, die wir bei 1:46 h erreichten, hörte der Regen dann in der Tat auf. Die Strecke war im Gegensatz zum Vorjahr ein wenig verändert worden. Die Wende war jetzt am Ilsekanal bei Großräschen, der erst Ende letzen Jahres fertiggestellt wurde. Ich fand diesen Landschaftspunkt toll und wäre am liebsten länger für Fotos stehengeblieben.

Lausitzer Seenland 100

Apropos Landschaft – die Strecke führt durch die wunderschöne Landschaft des Lausitzer Seenlandes. Diese künstliche Seengebiet, welches durch die Flutung ehemaliger Tagebaue entstand, ist die größte künstliche Wasserlandschaft in Europa.

Lausitzer Seeland 100

Unsere Strecke startete am Senftenberger See und führte dann weiter am Sedlitzer See entlang bis hin zum Ilsekanal. Unterwegs trafen wir auf viele gut bestückte Verpflegungspunkte. Wasser, Cola, Isogetränke und auch Bananen, Salzbrezeln etc. waren im Angebot.

Lausitzer Seenland 100

Nach dem Wendepunkt ging es diesselbe Strecke zurück. So langsam merkten wir dann auch schon die zurückgelegten Kilometer. Aber wir waren auf Bestzeitenkurs und liefen so schnell es ging. Auf der Strecke war es trotz Marathonläufer recht einsam. Doch das störte nicht.

Lausitzer Seenland 100

Und dann kam Kilometer 32 und ich bekam Probleme mit meinem rechten Knie. Hatte ich schon vorher beim Radfahren festgestellt, dass meine Knie etwas beansprucht waren, so hatte ich nun leichte Schmerzen an der Knieaußenseite. Und genau dieses Problem hatte ich bereits im letzten Jahr – auch fast bei diesem Kilometerpunkt.

Ich glaube dass die Beschwerden von einer Überlastung durch das Radfahren kamen. War ich doch an dem Tag das erste Mal überhaupt in diesem Jahr auf dem Fahrrad unterwegs und dann auch noch gleich soviele Kilometer am Stück. Für den nächsten Run & Bike sollte ich wahrscheinlich vorab mehr Kilometer auf dem Rad machen und vielleicht sogar Koppeltraining.

Lausitzer Seenland

Wie auch immer, wir hatten noch zehn Kilometer bis zum Ziel und wir hatten eine Teilnehmerin mit Knieproblemen und einen schon recht erschöpften Läufer … André hatte ja vorab auch keine längeren Distanzen trainiert und somit machten sich die vielen Kilometer bei ihm auch bemerkbar. Und ich konnte nur noch wenige Meter laufen. Also fing ich an zu walken 🙂 Hauptsache wir kamen voran!

Runandbike

Und irgendwie schafften wir es dann in der Tat bis nach Senftenberg. Und 20 Meter vor dem Ziel biß ich dann auch noch einmal die Zähne zusammen und erreichte die Ziellinie im Laufschritt.

3:55 h hatten wir für die Marathondistanz benötigt und damit waren wir nur wenige Sekunden langsamer als bei unserem ersten Start. Hinter uns kamen immerhin noch sieben Teams ins Ziel – die Letzten waren wir also nicht geworden 🙂

Run & Bike

Insgesamt hatte André um die 26 km und ich dementsprechend 16 km zurückgelegt. Gern wäre ich noch mehr gelaufen – die Kondition war da, aber das Knie wollte ja leider nicht.

Im Ziel gab es für jeden eine Medaille und beim Urkundenausdruck noch ein Glas Spreewaldgurken!

Lausitzer Seenland 100

Total geschafft fielen wir wenige Minuten später mit Blick auf den Senftenberger See ins Bett.

Heute morgen hatte ich dann eher weniger Beschwerden vom Laufen als vielmehr vom Radfahren. Mein Po tat mir total weh! Für nächstes Jahr muss ich mir einen bequemeren Sattel besorgen.

Senftenberger See

Es wird definitiv einen weiteren Start beim Run & Bike geben. Und mit entsprechender Vorbereitung per Rad, kann ich dann vielleicht auch endlich einmal mehr Kilometer beitragen.

Fazit: Das Lausitzer Seenland 100  ist ein top organisiertes Sportevent, mit zahlreichen Angeboten! Darüber hinaus bietet die Region beste Voraussetzungen für ein erlebnisreiches, aber auch erholsames Wochenende in einer tollen Wasserlandschaft!


Responses

  1. Schöne Landschaft, aber dieser Run & Bike hört sich sehr hart an .. „verfeinert“ noch durch ein Gewitter. Gratulation zum Durchhalten, und gute Regeneration Euch beiden!

    • Vielen lieben Dank! Man kann sich auch ein wenig mehr Zeit lassen, denn die Zielschlusszeit ist nach 5 Stunden. Aber so lange wollten wir dann doch nicht unterwegs sein 🙂

  2. Mensch 3,55h ist doch aber eine klasse Zeit. Schließßlich darf man doch nicht vergessen, dass immer jemand laufen muss! Vielleicht nehm ich sowas ja auch mal in Angriff:D

    • Das beste Team hatte eine Zeit von 2:35 h. Ich glaube wir wären besser, wenn es Run&Bike für die Halbmarathondistanz oder noch kürzer geben würde 🙂

  3. […] Schönstes Erlebnis: Run & Bike […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: