Verfasst von: Manu | März 9, 2014

Discover New Blogs: Liebster Award … oder 11 Fragen an Laufwelt …

run happy

Laufkater hat mich nominiert und ich darf elf Fragen beantworten:

1. Warum bloggst du?

Ich blogge seit 2007 – zu dem Zeitpunkt hatte ich mit dem Laufen begonnen. Nun habe ich in der Tat Berichte zu meinen fast 120 Laufwettkämpfen weltweit und das ist für mich persönlich eine schöne Erinnerung. Außerdem teile ich gern meine Lauferlebnisse mit anderen.

2. Wie läufst du am liebsten? Mit Musik, mit Hörbuch oder ganz ohne?

Ich laufe am liebsten mit Musik, die ich über meinen iPod höre. Wenn ich etwas schneller laufen soll, dann gibt es Techno oder Electro zu hören.

3. Hast du eine Lieblingsdistanz? Wenn ja, welche?

Meine Lieblingsdistanz im Wettkampf sind die 10 km.

4. Welche Laufbücher stehen in deinem Regal?

Oh, da gibt es so einige … Habe ich zu Beginn noch viele Laufratgeber gelesen, so mag ich jetzt eher Laufromane und -geschichten. Aus der letzten Zeit hat mir besonders das Laufbuch von Iwan dem Bären gefallen. Sehr oft habe ich mir auch bereits Laufbücher in England oder den USA gekauft.

Run Happy

5. Was war dein bisher verrücktestes Erlebnis bei einem Lauf?

Da fällt mir doch jetzt wirklich nichts ein … Obwohl doch, sehr witzig fand ich bei einem 10-km-Lauf in Dubai, dass es bereits lange Schlangen vor den Toiletten gab, die nur ca. 1 km nach dem Start aufgebaut waren. Und verrückt waren die Kostüme die ich im Februar beim Rock’n’Roll in Nizza bewundern durfte.

6. Deine Tricks, um den Schweinehund Gassi zu führen?

Am besten funktioniert eine Anmeldung für einen Wettkampf. Das ist immer wieder Motivation genug um zu trainieren.

7. Was war der bisher dümmste oder auch inspirierendste Spruch von einem Passanten?

Glücklicherweise musste ich mir bisher noch keine dummen Sprüche von Passanten anhören. Sehr motivierend finde ich immer die Anfeuerungsrufe bei Läufen in den USA, wie „You are looking great“ oder „Good job“.

8. Welche technischen Spielereien versüßen dir das Laufen? Oder bist du Purist?

Ich brauche meinen iPod und darüber hinaus meine Garmin. Und damit ich tolle Fotos von den Läufen posten kann, brauche ich natürlich auch immer mein Handy unterwegs.

runhappy

9. Was sind deine größten “Ernährungs-Sünden”?

Ich esse sehr gern und regelmäßig Eis. Da ich aber noch nie Figurprobleme hatte, hat dieser Eiskonsum auch keine negativen Auswirkungen 🙂

10. Welche Internet-Seiten besuchst du regelmäßig?

Ich lese gern andere Laufblogs (besonders von ganz „normalen“ Läufern), wie die von Laufmama XXL, Joshly runs und Iwan bloggt. Auf  meinem Blog stelle ich auch jeden Monat einen Laufblogger vor.

11. Hast du Tipps für Newbie-Blogger?

Ich denke es ist wichtig wirklich Spaß am Bloggen zu haben und auch kein Problem damit zu haben, dass man sich der Öffentlichkeit zeigt. Darüber hinaus sollte man regelmäßig schreiben und sich vor dem Blogstart darüber im Klaren sein, dass so ein Blog viel Zeit kostet. Aber der Blog kann einem auch viel zurückgeben: neue Freundschaften und nette Kommentare.

Eigentlich müsste ich jetzt auch wieder Blogger nominieren, die meine Fragen beantworten. Da jedoch schon jeder, denn ich kenne nominiert wurde, macht das nicht soviel Sinn. Aber wer mag, der darf gern die Fragen oben auch selbst beantworten.


Responses

  1. Liebe Manu!

    Ein schönes Interview. Danke für die Erwähnung meines Blogs. Und zum letzten Satz bei Frage 11 kann ich Dir nur zustimmen. 🙂

    LG Dany

    • Liebe Dany, aber gerne doch 🙂

  2. Interessantes Interview! Dass du viel mit Musik läufst wusste ich ja noch gar nicht (oder hatte es vergessen 😉 Und dass du deine Ernährungssünden auf Eis beschränken kannst, ist toll, meine Liste wäre da länger…

    • Ich glaube wir hatten uns einfach noch nie darüber unterhalten 🙂 Und neben Eis esse ich noch gern Schokolade und Kuchen 🙂

  3. Danke für die ERwähnung meines Buches und Blogs – ich sitze heute allein hier, Frauchen ist bei dem tollen Frühlingswetter einen langen Lauf machen 😉 Muss ich ihr auch mal vorschlagen, Laufen mit Musik – sie läuft immer ohne. Und zum Thema Ernährungssünden halte ich es mit unserer früheren Spanischlehrerin: „Kalorien, die es wert sind, schlagen nicht an!“ Also weiterhin viel Spaß beim Eis essen …

    • Hallo Iwan, dann hoffe ich dass Dein Frauchen einen tollen Lauf bei dem schönen Wetter heute hat! Und den Spruch der Spanischlehrerin muss ich mir unbedingt merken 🙂

      • Hilft bei uns seit Jahren , denn bei den vielen verspeisten Kaiserschmarrn müssten wir eher rollen statt laufen 😉

  4. Du bist bis jetzt die Einzige, die mitgemacht hat. Vielen Dank dafür und für Deinen scönen lesenswerten Blog! Wir haben übrigens eine hervorragende Eisdiele… 🙂

    • Das ist ja schade, dass sich sonst niemand beteiligt hat … Aber ich habe sehr gern mitgemacht 🙂


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: