Verfasst von: Manu | Juli 8, 2013

Brooks Münster City Run am 7. Juli 2013 …

Münster

Als Messenger (Testläufer) von Brooks stand natürlich der Cityrun in Münster auf dem Laufplan. Als ich dann jedoch realisierte, dass der Lauf nicht wie gedacht Sonntagmorgen sondern am selbigen Abend stattfinden sollte, hatte ich fast den Plan gecancelt. Doch dann kam eine Einladung von Brooks und ich musste einfach dabei sein.

brooks

So ging es also Samstagmorgen nach Münster und als ich dort nach über vier Stunden Zugfahrt eintraf, fielen mir erst einmal die vielen Fahrräder auf. Ich erkundete die nette Innenstadt und am späteren Nachmittag auch noch den tollen Aasee. Am Abend traf ich mich mit Run-Happy-Minister André sowie Tom (er hat übrigens den Strongman-Run in diesem Jahr gewonnen) und Bene. Das war ein netter Abend bei Pasta und Eis!

Am nächsten Vormittag sammelte Markus dann Bene und mich am Bahnhof auf und es ging zur Zentrale von Brooks. Ein ausführlicher Bericht dazu ist hier zu finden.

brooks

Die Startunterlagen für den Lauf holten wir am Nachmittag gemeinsam mit Andreas, dem Online Marketing Manager von Brooks, im Innenhof des Rathauses ab. Nachdem wir noch schnell das Hotel gewechselt und in unser Rennoutfit geschlüpft waren, ging es dann wieder zurück zum Prinzipalmarkt. Dort waren sowohl Start als auch Ziel und alles war schon in Brooks-Blau.

Brooks Cityrun

Eigentlich hätte ich mir gern mehr Zeit vor dem Start gewünscht, denn wir hatten kaum Zeit mit allen zu sprechen. Toll war auch, dass ich meinen früheren Brieffreund Aljoscha, den ich das letzte Mal in den 90ern gesehen hatte, mal wieder sah. Und auch Jutta und Salva, die wir kürzlich in Oslo kennengelernt hatten, trafen wir in Münster wieder.

Brooks Cityrun

Viel zu schnell wurde es Zeit für den Start. Vorab hatten sich bereits die Kleinen auf den 1,2 km verausgabt. Das Wetter war toll (Sonnenschein und blauer Himmel), aber zum Laufen doch zu warm.

City Run Münster

19:30 Uhr wurden wir dann auf die Strecke geschickt. Fünf Runden durch die Innenstadt von Münster standen auf dem Plan. Leider musste ich feststellen, dass ich vergessen hatte meinen Garmin aufzuladen und somit lief ich so völlig ohne Zeitgefühl, was schon komisch war. Aber die ersten Kilometer waren mit 5 min/km auch schnell. Schon auf der ersten Runde verlor ich fast meine Lust, denn mir wurde schnell sehr heiß. Sehr froh war ich daher auf das kurze Stück auf der Promenade, wo es schattig war. Aber dann ging es wieder ins Zentrum zurück, was nicht nur Kopfsteinpflaster sondern auch viel Sonne bedeutet. Dafür gab es jedoch gute Stimmung und für Zuschauer ist so ein Rundkurs ja perfekt!

Brooks Cityrun

Durch die Runden hatte ich wenigstens die Möglich jedes Mal wenn wir am Ziel vorbei  kamen, einen Blick auf die Zeit zu erhaschen und erstaunlicherweise war ich viel schneller wie gedacht. Glücklich war ich auch über die Möglichkeit jede Runde Wasser trinken zu können und das hatte ich auch bitter nötig. Etwas frustrierend war dann nur, dass ich zunächst in der zweiten und dann noch einmal in der dritten Runde von der kenianischen Führungsgruppe überholt wurde. Aber damit muss ich wohl leben 🙂

City run

Als ich auf der vorletzten Runde war, ging es wieder etwas besser, denn ich wusste, dass bald alles ein Ende hatte und als die letzte Runde dann gekommen war, konnte ich noch einmal etwas schneller werden und auf den letzten Kilometern noch Einige überholen.

Bei 56:30 min kam ich ins Ziel und war mit dieser Zeit total zufrieden. Hatte bei diesen Temperaturen eher mit einer Zeit um die 58 min gerechnet. Mit meiner Zeit belegte ich Platz 11 (von 26) in meiner Altersklasse und Platz 108 (von 188) bei den Damen.

Und auch alle anderen waren gut ins Ziel gekommen und es war schön sich noch einmal mit meinen Mitstreitern bei Wasser und alkoholfreiem Bier auszutauschen.

Der Brooks-Cityrun war übrigens mein Lauf Nummer 100! Ich hätte damals im Juli 2007 bei meinem ersten Lauf nie für möglich gehalten, dass ich mal eine derartige Anzahl an Wekttkämpfen absolvieren würde.

Münster

Danke an Brooks für ein tolles Wochenende und einen wunderschönen Lauf in Münster! Ich komme gern wieder!

PS: Ins Ziel getragen haben mich übrigens die PureFlow von Brooks!

Mein Dank geht auch an Sven und Jutta für die tollen Fotos!


Responses

  1. Toller Bericht und tolle Leistung bei den Temperaturen!

    • Vielen Dank! Hoffe mit Deinem Knie geht es wieder besser?

  2. Herzlichen Glückwunsch zu deinem 100. Lauf und zu diesem tollen Ergebnis bei den heißen Temperaturen. 🙂 Ist wieder ein schöner Bericht mit klasse Fotos von deinem Lauf.

    • Ganz lieben Dank! Ja, es war ein richtig tolles Wochenende!

  3. Großartig! Das lief ja ganz toll und wow, endlich die 100 voll. Super Leistung! Den PureFlow ziehe ich auch gleich mal an, genau in der gleich Farbe, und mach mich auch zum Morgenlauf.

    • Herzlichen Dank! 5 Uhr am Morgen laufen – also meinen Respekt hast Du auf jeden Fall! Hoffe die PureFlow haben Dich gut getragen 🙂

  4. Super gemacht! Ich hab noch um 19:30 Uhr an Euch gedacht. Da war es ganz schön warm… auch hier in Bonn.

    • Vielen Dank! Ja, so sehr wir auch auf die Wärme in diesem Sommer gewartet haben, so weniger wünscht man sie sich für einen Lauf 🙂

  5. 100 Läufe geschafft! Wow! Weiter so!

    • Vielen Dank! Ja, ich arbeite daran und irgendwann gibt es hoffentlich Lauf Nummer 1.000 🙂

  6. War schön Dich endlich mal wieder zu sehen! 🙂 Und herzlichen Glückwunsch zum 100. Lauf!

    • Ja, das stimmt! Wurde ja auch mal Zeit! Wer hätte das nur gedacht, dass wir uns mal bei einem Lauf treffen würden …

  7. Hey Manu,

    klasse Bericht und Glückwunsch zum 100. RUN! Mit der Garmin ist es mir vergangenes WE ebenso ergangen. Allerdings habe ich in der Stadt einen Laufladen aufgesucht und nach einem Ladegerät gefragt – puh, hatten zufällig noch eins da! 🙂

    Sonnige Grüße,
    Alexa

    • Vielen Dank! Ja, guter Tipp mit dem Laufladen! Allerdings habe ich den Akkuzustand erst kurz vor dem Start mitbekommen 🙂

  8. Ich kann gut nachvollziehen, dass es bei diesen Temperaturen total anstrengend ist! Herzliche Gratulation noch zum 100. Lauf!
    Liebe Grüsse
    Ariana

    • Herzlichen Dank Ariana!

  9. […] getrunken und ein natürlich ein Erinnerungsfoto von Christian, Sabrina, Markus und mir gemacht.Manu (hatten wir unterwegs schon gesehen, als sie uns überrundet hat 😉 und Sven traf ich dann auch […]

  10. […] in der Laufwelt von […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: