Verfasst von: Manu | Januar 31, 2013

11 Dinge, die ich 2013 gern machen würde …

something different

Die Idee zu diesem Post kam mir durch Sue von Happy Ich. Sie hat über 11 Sachen geschrieben, die sie in diesem Jahr gern machen würde. Das hat mich dazu angeregt ebenfalls über Dinge, die ich 2013 ausprobieren könnte, nachzudenken. Dabei soll es bei mir um Sachen gehen, die sich dem Bereich Sport, Gesundheit, Fitness und Ernährung zuordnen lassen. Und hier ist meine Liste:

  1. SUP (Stand-Up-Paddling) testen
  2. mindestens einen neuen Kurs im Fitneßstudio besuchen
  3. mindestens einen Liegestütz schaffen (ich kann tatsächlich keinen einzigen Liegestütz)
  4. Yoga-Kurs besuchen
  5. Swim & Run absolvieren
  6. mindestens einmal vor der Arbeit am Morgen laufen
  7. mindestens eine neue Laufstrecke in Berlin austesten
  8. mindestens eine Sportart testen, die ich normalerweise nicht mache
  9. an einem Lauftreff teilnehmen
  10. Teeseminar oder -verkostung besuchen
  11. Matcha-Tee probieren

Und was würde auf Eurer Liste stehen?

„In 20 Jahren wirst Du dich mehr ärgern über die Dinge, die du nicht getan hast, als über die, die du getan hast. Also wirf die Leinen und segle fort aus deinem sicheren Hafen. Fange den Wind in deinen Segeln. Forsche. Träume. Entdecke.“ (Mark Twain)


Responses

  1. Eine wirklich schöne Liste. Wie wäre es im Frühling an einem schönen Nachmittag mit einem Lauf auf dem Flughafen Tempelhof?

    Super, dass du ein Swim & Run mitmachen magst, bin gespannt wo und wann und wie es läuft.

    Als andere Sportart kann ich die CrissFit, naja und SUP empfehlen.

    Falls du ein Teeseminar besucht, melde dich vielleicht. Ich hätte dazu auch total Lust.

    • Ja, den Flughafen Tempelhof kenne ich bisher rein lauftechnisch nur durch die Marathonstaffel im November 😉 Für einen Swim & Run war ich schon einmal angemeldet, aber dann war es an dem Tag kalt und ich habe gekniffen 😉 Wegen einem Teeseminar melde ich mich gern bei Dir!

  2. Hallo Manu,

    freut mich total, dass ich Dich inspirieren konnte. Deine Liste ist auch toll! Macht einfach Spaß mal darüber nachzudenken und dann eine Liste vor sich zu haben! Für den Matcha-Test kann ich Dir wirklich die Sorten von Aiya ans Herz legen, die qualitativ sehr hochwertig sind. Gibt es bei Tee Gschwendner oder im Tee Kontor Kiel.

    Also Sportart, die man easy testen kann, kann ich Dir Bogenschießen empfehlen. Ist sehr schnell zu erlernen und man sieht recht schnell Erfolge. Oder tanzt Du gerne? Vielleicht auch was in die Richtung? Oder Capoeira würde ich ja mal gerne ausprobieren…ist hier auf dem Land allerdings unmöglich (gibt’s aber in Berlin!!).

    Vielleicht ist ja die ein oder andere Anregung dabei?

    Alles Liebe
    sue

    • Danke für Deinen Kommentar! Der Matcha (von imogti) steht schon zuhause – ich hatte nur noch keine Zeit ihn zu testen 😉 Bogenschießen hört sich interessant an – gute Idee! Capoeira hatte ich mal vor vielen Jahren im Fitneßstudio getestet 🙂
      LG Manu

  3. Eine interessante Liste, diese lässt sich bestimmt noch verlängern 🙂 Wie wäre es damit: Mindestens einmal im Lausitzer Seenland laufen? Die Sache mit den Liegestützen sollte doch zu packen sein, ich denke da kannst Du Dir auch 10 Stück vornehmen. Und bei Sportarten. Hast Du schon CrossFit getestet? ich glaube in Berlin gibt es einige Boxen dafür.

    Ich glaube meine Liste würde unendlich Lang werden. Es gibt viel zu viele Dinge die ich gern umsetzen würde. Aber eine Woche alleine mit Rucksack und in Wanderschuhen sollte dieses Jahr unbedingt umgesetzt werden. Vielleicht in Richtung Ostsee oder so.

    • Oh ja – die Liste würde sich auf jeden Fall noch erweitern lassen 🙂 Aber lieber weniger vornehmen und dann alles schaffen, als umgekehrt 😉 Das Lausitzer Seenland will ich mir aber auf jeden Fall auch noch anschauen und es laufend erkunden.

      Bezüglich Liegestütze bin ich wirklich ein Problemfall – als Kind habe ich ohne Probleme 15 geschafft – jetzt schaffe ich wirklich keinen einzigen mehr 😦 Daher wäre ich schon super happy, wenn ich mal wieder einen einzigen schaffen würde.

      Gute Idee übrigens mit CrossFit – habe ich noch nicht probiert! Drücke Dir die Daumen, dass sich die geplante Wanderung verwirklichen lässt!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: