Verfasst von: Manu | September 9, 2012

1. Tierparklauf am 9. September 2012 in Berlin …

Am heutigen Sonntag feierte der Tierparklauf in Berlin seine Premiere. Im Angebot waren 5 km und 10 km und da wir erst am Freitag 10 km beim Nachtlauf in Magdeburg gelaufen waren, sollten es heute für uns nur die 5 km sein. Daher durften wir auch bereits 11:15 Uhr starten, was bei den zu erwarteten Temperaturen auch gut war.

Der Tierparklauf war übrigens schon bei seiner Premiere ausgebucht und das Starterfeld war auf 3.000 Teilnehmer begrenzt. Diese Beschränkung war aber auch wirklich nötig, denn die Wege waren sehr eng. Das Läuferfeld für die 10 km hatte man auch bereits auf zwei Läufe aufgeteilt.

Der erste Kilometer war schrecklich, denn es waren sehr viele langsame Läufer und auch Walker vor uns und die Wege waren total eng. Es gab kaum ein Durchkommen und somit war mein erster Kilometer auch nur mit 6:06 min/km machbar. Danach wurde es zum Glück um einiges besser und ich konnte mich endlich einmal auf das Laufen konzentrieren und musste nicht mehr nach Lücken zum Überholen Ausschau halten 🙂

Der zweite Kilometer war mit 5:29 min/km dann auch deutlich schneller und das steigerte sich dann bis zum Ziel. Wir durften übrigens zwei Runden laufen und kamen somit vorab schon einmal am Ziel vorbei. Auf der zweiten Runde hatte ich dann auch endlich die Gelegenheit ein paar Tiere zu sehen. Den letzten Kilometer lief ich dann mit 5:20 min/km und ich dachte eigentlich, dass ich noch eine Endzeit schaffen würde, die vorn eine 27 zeigen würde, aber ich hatte nicht damit gerechnet, dass die Strecke 100 m zu lang war. Somit kam ich bei 28:03 min ins Ziel. Wäre das Bummeltempo zu Beginn nicht gewesen, dann hätte ich die 27:x min auf jeden Fall geschafft.

Aber immerhin belegte ich mit meiner Zeit noch Platz 9 (von 72) in meiner Altersklasse und Platz 64 (von 501) bei den Frauen.

Nach dem Lauf trafen wir noch Alex, der später über die 10 km starten sollten, und schauten uns noch in Ruhe den Tierpark an. Musste ja genutzt werden, dass heute freier Eintritt für Läufer war 🙂

Fazit: Ein toller Laufsonntag im Tierpark Berlin beim ersten Tierparklauf! Das einzige Manko war der Stau auf dem ersten Kilometer.


Responses

  1. Sehr schöner Bericht. Ich bin die 10 km gelaufen und konnte mein Tempo nach den ersten Metern durchziehen. Vielleicht lag es auch daran, dass ich im 2. Block (14:30 Uhr) gestartet bin. Ich kenne jetzt auch die Wirtschaftsgeäude des Tierparks. Dahinten war es ganz schön öde. Aber ansonsten war es ein schöner Lauf. Schade nur, dass wir uns nicht gesehen haben 🙂

    • Oh, war also bei Euch tatsächlich mehr Platz beim Start? Ich war den ersten Kilometer wirklich genervt 🙂 Aber das Gedränge zu Beginn war auch das einzige Manko bei diesem Lauf 🙂

  2. Tja, wer später läuft hat mehr Platz 🙂

  3. Schöner Bericht. Ärgerlich finde ich es, wenn Veranstalter die Strecken nicht ordentlich vermessen oder sogar bewusst verlängern/verkürzen. Besonders schlimm war es beim LightRun letztes Jahr.
    Hoffentlich gibt sich der Veranstalter bei den Asics Grand 10 mehr Mühe. Ist ja derselbe…

    • Beim Asics Grand 10 soll wohl die Streckenlänge in Ordnung sein, was die Zeiten dort bisher auch immer bestätigt haben. Ärgerlicher fand ich heute aber eher das Gedränge auf dem ersten Kilometer 🙂

  4. Ich empfand den Lauf sehr angenehm, mit meiner Zeit bin ich auch sehr zufrieden. Und ja: die Wirtschaftsgebäude des Tierparks sorgten bei mir auch für eine kleine Motivationslücke 🙂

  5. Toller Bericht – verfolge deinen Blog schon einige Zeit, weiter so!!!

    • Vielen Dank!

  6. […] und nur zwei Tage später stand ich schon wieder an einer Startlinie – diesmal beim ersten Tierparklauf in […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: