Verfasst von: Manu | Januar 7, 2012

Die schnellsten 10-km-Läufe in Deutschland …

„aktiv laufen“ hat in der Ausgabe vom November/Dezember 2011 eine Liste der schnellsten 10-km-Läufe in Deutschland veröffentlicht. Folgende Läufe wurden dort aufgelistet:

Bisher lief ich nur beim Asics Grand 10 Berlin mit und habe dort tatsächlich im Oktober 2011 meine neue Bestzeit über die 10 km aufgestellt. Im April werde ich das erste Mal am Paderborner Osterlauf teilnehmen und ich bin gespannt wie schnell die Strecke wirklich ist. Immerhin wurde dort 1993 der noch bis heute gültige deutsche Rekord durch Carsten Eich aufgestellt.

Vielleicht hat schon jemand an den Läufen in Düsseldorf, Hamburg oder Würzburg teilgenommen und kann mir mitteilen, ob diese Strecken wirklich so schnell sind?


Responses

  1. Hamburg ist schnell, meine PB bin ich dort gelaufen. Man darf sich nur nicht in der Startblock mit der realistischen Zeit stellen, da muss man dann auch Leute überholen, die nie und nimmer schneller als man selbst sind (ging mir mit 52:11 so). Leider wird das auch nicht kontrolliert, wer sich wohin stellt und es gibt ein, zwei enge Stellen auf der Strecke, wo Überholen schwierig ist.

    Ansonsten flach, recht hübsch und trotz der Läufermassen gut organisiert. Publikum ist auch da 🙂

  2. Ich bin auch in Hamburg gelaufen, es ist eine schnelle Strecke. Für mich war es allerdings das 10 Kilometer Debüt und ich war dementsprechend sehr vorsichtig und habe mich sehr weit hinten angestellt, so das der ganze Lauf eigentlich nur aus Überholen bestand.

    Den Worten von Christine kann ich mich anschließen, es ist recht hübsch und gut organisiert.

    Freundliche Grüße
    Bernd

  3. Ich bin bereits einige Male in Würzburg gelaufen. Es ist relativ flach in der Würzburger Innenstadt und es geht – wie man es auch dem Namen entnehmen kann – rund um die Residenz. D.h. 4 Runden und noch ein kleines Stück weiter. Es sind nur leichte Steigungen vorhanden und im Vergleich zu anderen Läufen relativ wenig Teilnehmer auf ausreichend breiten Straßen, so dass man bereits nach 100m in der Regel sein Tempo laufen kann. Meine PB liegt dort bei 39:24 und die möchte ich in 3 Wochen unterbieten. Bei anderen Läufen bin ich bisher noch nie unter 40min gelaufen, war aber noch nicht bei den anderen genannten Läufen dabei, so dass ich auch keinen direkten Vergleich ziehen kann.

    Der Residenzlauf ist aber auf jeden Fall empfehlenswert.

    Schöne Grüße
    Johannes

    • Danke für Deinen Kommentar! Irgendwann werde ich sicherlich den Residenzlauf in Würzburg auch selbst testen. Keep on running!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: