Verfasst von: Manu | August 28, 2011

Sportschecklauf am 28. August 2011 in Berlin …

Heute morgen fand der Sportschecklauf in Berlin-Steglitz statt. Ich kannte den Lauf noch als die Generalprobe im Grunewald und nahm heute früh das erste Mal über die neue Strecke in Steglitz teil.

War schon ein komisches Gefühl am Sonntagmorgen um 6:40 Uhr aufzustehen und dann auch noch den normalen Arbeitsweg, der jeden Morgen von Montag bis Freitag ansteht, zu nehmen. Aber diesmal wartete als Ziel nicht der Schreibtisch sondern die Startlinie 🙂

Wir hatten das Glück und durften in die Xing-Lounge (vielen Dank an Tobias für die Organisation derselben!) im zweiten Stock bei Sportscheck und dort hatte jeder eine Box mit seinem Namen und konnte dort seine Sachen ließen. Außerdem wartete eine kleine Geschenktüte mit Getränk, Fitneßriegeln etc. auf uns und darüber hinaus soviel Wasser wie wir wollten. Es gab ein gemeinsames Gruppenfoto und dann ging es schon zum Start. Wie beim Sportschecklauf üblich trugen alle die Shirts in Orange und ich fand das Shirt dieses Jahr richtig super. Endlich mal ein Laufshirt, welches passte und sogar noch eine kleine Tasche auf dem Rücken hatte.

Leider gab es auf dem Weg zum Start einen ziemlichen Stau und dadurch verzögerte sich der Start auch etwas. Eigentlich sollte um 9 Uhr der Startschuss erfolgen … Irgendwann ging es gemeinsam mit den Halbmarathonläufern auf die Strecke. Start war direkt vor Sportscheck auf der Schloßstraße und dann ging es in die Grunewaldstraße. Vorbei an der U-Bahnhaltestelle Dahlem-Dorf, Heidelberger Platz, Rüdesheimer Platz, Friedrich-Wilhelm-Platz und Walter-Schreiber-Platz wieder ins Ziel auf der Schloßstraße.

Da ich die Gegend nicht kannte, war es recht interessant die Gegend laufend zu erkunden. Es gab ein paar kleine Steigungen, aber die waren okay. Ich lief heute ganz entspannt, denn es sollte ein Trainingslauf für den Halbmarathon in Köln im Oktober werden.

Erst nach 1:08:41 kam ich nach 10,5 km ins Ziel (AK-Platz 65 von 109) – langsam, aber entspannt! Im Ziel gab es für jeden eine Medaille und Wasser, Sportgetränke, Äpfel etc. Es war auch sehr entspannend, dass ich mich in der Xing-Lounge entspannt und in Ruhe umziehen konnte und dort auch die Personaltoilette nutzen durfte.

Fazit: Ein sehr schöner Lauf bei passendem Wetter und idealen Bedingungen vor dem Start und nach dem Ziel in der Xing-Lounge!


Responses

  1. Hallo Manur,

    Du hast je einen Super Globalen Laufblog, mit sehr schönen Bildern. Wo andere Urlaub machen gehst Du laufen, oder machst Du es so wie ich, ich mache da Urlaub, wo ich laufe.
    🙂
    Ich habe Dir für Deinen schönen Blog ein Adventstürchen in meinem Blog Adventskalender http://www.mit40-42.de/adventskalender-2011/ gewidmet.
    Dein Beitrag wird am 5.12.2011 erscheinen, ich hoffe mal er gefällt.

    Gruß und ein Erfolgreiches Jahr 2012
    Jörg von MIT40-42.de


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: