Verfasst von: Manu | Oktober 25, 2009

Nike Light Run am 24. Oktober 2009 in Berlin …

Gestern abend stand der Nike Light Run in Berlin an. Zum Glück spielte das Wetter mit und es blieb trocken. Angemeldet hatten sich fast 6.000 Läuferinnen und Läufer und mit dabei waren auch die Berliner Laufbären Marcel, André und ich. Für Marcel sollte es der erste 10-km-Lauf seines Lebens werden … Die Startunterlagen holten wir uns Freitagnachmittag bei Nike-Town auf dem Kudamm ab und wir mussten mindestens 30 min warten – so lange hatte ich auch noch nie auf Startunterlagen warten müssen … Es gab ein rotes Nike-Shirt und eine Startnummer zum Aufkleben.

Start sollte dann gestern 19 Uhr sein – jedoch hat sich alles noch einmal verzögert und im Endeffekt ging es ca. 20 min später los. Zum Glück war es im roten Läuferfeld nicht ganz so kalt. Mit an den Start gegangen waren auch Thomas D., Verena Sailer und Irina Mikitenko.

Der erste Engpass auf der Strecke kam dann auch gleich beim Durchlaufen durch das Brandenburger Tor, aber danach war es dann Unter den Linden eigentlich okay und ich fand immer Platz. Ich lief bis km 8 mit Marcel zusammen und es lief auch alles ganz gut. Kurz nach km 3 überholte uns schon der führende Kenianer und er musste sich durch ein Fahrzeug mit Blaulicht den Weg durch die Massen erkämpfen. Das war für ihn natürlich nicht so ideal …

Die erste Runde war dann geschafft und wir verpassten auch noch den Getränkepunkt. Aber da es recht kühl war, war Wasser auch nicht so unbedingt nötig. Bei km 8 kam Marcel dann nicht mehr hinterher und ich lief alleine weiter. Die Uhr zeigte, dass eine Verbesserung gegenüber dem Asics-Grand-10 vor zwei Wochen noch einmal drin war und ich versuchte noch einmal alle Kräfte zu mobilisieren. Im Endeffekt kam ich bei 1:00:30 h ins Ziel und konnte die Zeit erst gar nicht glauben. Habe zwar im Nachhinein erfahren, dass die Strecke ca. 300 m kürzer gewesen sein soll, aber dann wäre es immer noch meine Bestzeit für dieses Jahr gewesen. André war schon bei 51 min ins Ziel gekommen und Marcel kam bei 1:02:10 h ins Ziel. Glückwunsch an alle!

Alles in allem fand ich es einen schönen Lauf – auch wenn die Organisation noch verbesserungswürdig ist!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: