Verfasst von: Manu | Mai 16, 2009

Avon-Frauenlauf am 10. Mai 2009 in Berlin …

CIMG0383Ich bin so glücklich! Ich bin wieder dabei – ich kann wieder schnell laufen …

Heute stand der 26. Avon-Frauenlauf in Berlin an. Für mich war es bereits der zweite Frauenlauf, den letztes Jahr startete ich über 10 km. Am Morgen sah das Wetter noch gar nicht toll aus – Dauerregen … Aber der Wettergott hatte ein Einsehen und am Nachmittag schien dann sogar die Sonne.

Mit am Start war heute Nina – ihr allererster Lauf – und wir hatten natürlich auch für genug Zuschauer gesorgt: vier an der Zahl 🙂

Start war 16:15 auf der Straße des 17. Juni. Es ging sehr eng zu und Problem war auch, dass die Läuferinnen ohne Zeitmessung auch ziemlich den Startbereich blockierten. Dabei war deren Start erst später. Wie auch immer, ich kam vom Start weg und lief los. Beim ersten km-Schild stellte ich fest, dass ich unter 6 min war und somit tatsächlich 30 min drinwaren. Nach der nicht so tollen Zeit beim 10-km-Lauf letztes Wochenende, hatte ich mir lieber gar nicht erst vorgenommen unter 30 min zu bleiben. Und es lief dann auch weiterhin ganz gut. Ich blieb jeweils unter 6 min. Einziges Problem waren nur die vielen Frauen und die engen Wege im Tiergarten. War schon ein ziemliches Hindernisrennen – zumal ich auch nur am Überholen war. Aber ich hatte es vom 10-km-Lauf letztes Jahr noch schlimmer in Erinnerung. Zum Glück gab es auch einen Erfrischungspunkt, denn mir war doch sehr warm geworden. Dann endlich das 4-km-Schild und ich wußte es war möglich. Auf der Zielgeraden gab ich noch einmal Gas und kam tatsächlich bei 29:08 ins Ziel. Ich war total glücklich und es wären bald Tränen geflossen. Noch vor fünf Wochen glaubte ich, dass ich nie mehr wirklich laufen kann und nur fünf Wochen später laufe ich plötzlich eine Zeit, die nur 1:08 min von meiner PB über 5 km entfernt ist. Und was wäre gewesen, wenn ich mehr Platz gehabt hätte?

Ich habe sogar Platz 42  in meiner Altersklasse (von 185 Frauen)  und Platz 395 (von 1.662).

Auch Nina kam mit einer sehr guten Zeit ins Ziel und es war sicherlich nicht ihr letzter Lauf 🙂 Im Anschluss gönnten wir uns noch eine kostenlosen Massage – sehr schön 🙂 Und dann ging es per Fahrrad wieder quer durch die Stadt nach Hause. War heute der erste Lauf, wo ich per Rad hingefahren bin. Vielleicht hat diese Aufwärmphase heute geholfen und ist das Geheimrezept? 🙂

Nun möchte ich bei der Vattenfall-Citynacht im August natürlich die heutige Zeit verbessern und wenn es weiterhin so gut läuft – und ich vor allem nicht wieder Beschwerden beim Laufen bekomme – dann ist das auch gut möglich.

Neben einer kostenlosen Massage gab es übrigens auch ein schönes Funktionsshirt, eine Tüte mit allerlei Kosmetika, eine Urkunde und eine Medaille. Es hat sich also gelohnt 🙂

Last but not least: Danke an unsere persönlichen Zuschauer!


Responses

  1. Hi manur,

    Glückwunsch zu deiner Leistung 🙂 Ich war gestern auch das erste Mal dabei und fand es toll 🙂 Kann deine Schilderungen des Schlängellaufes und wegen der Läufer ohne Zeitmessung im Startbereich nachempfinden, aber nach einem Kilometer etwa, hatte ich dann doch relativ freie Bahn mit ein paar kleinen Schlängellinien 😉 und hab es auch auf eine Zeit von 28,16min geschafft (meine persönliche Bestzeit bisher *freu*) mit Platz 50 in meiner AK (40) und 284 insgesamt. Ich bin schon mächtig stolz und werd nächstes in jedem Fall wieder dabei sein 🙂 Mein nächstes Ziel ist jetzt der WM Lauf am 22. August über 10 km….aber dafür muss ich noch jede Menge trainieren, Motivation hab ich ja jetzt genug :-))

    Liebe Grüße und viel Erfolg weiterhin!!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: